Read more about the article Magazinele Lidl reduc programul ca să facă economie de energie electrică
ARCHIV - Der Eingangsbereich eines Lidl-Lebensmitteldiscounters (Archivfoto vom 17.04.2007, aufgenommen in Stuttgart). Lidl soll Beschäftigte in zahlreichen Filialen systematisch überwacht haben. Nach Informationen des Magazins «stern» wurde über zahlreiche Überwachungskameras registriert, wann und wie häufig Mitarbeiter auf die Toilette gehen, wer mit wem möglicherweise ein Liebesverhältnis hat und wer nach Ansicht der Überwacher unfähig ist oder einfach nur «introvertiert und naiv wirkt». Das Magazin beruft sich auf interne Lidl-Protokolle. Das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm bestreitet die Existenz der Protokolle nicht. Sie dienten aber nicht der Mitarbeiterüberwachung, sondern der Feststellung eventuellen Fehlverhaltens, erklärte eine Lidl-Sprecherin. Foto: Norbert Försterling (zu dpa 0255 vom 26.03.2008) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Magazinele Lidl reduc programul ca să facă economie de energie electrică